Nachruf auf Professor Alojzy Kowalkowski

Unser hochgeschätztes EIPOS-Mitglied ist 95-jährig in Kielce/Polen verstorben

Prof. Dr. habil. Ing. Alojzy Kowalkowski

25 Jahre war Professor Alojzy Kowalkowski ein Botschafter von EIPOS in Polen.

Im Mai 1994 setzte er mit seinem vielbeachteten Vortrag auf dem 3.EIPOS-Kolloqium Umweltwissenschaften in Nitra den Auftakt für eine fruchtbare Zusammenarbeit. Über viele Jahre leitete der international anerkannte Forstwissenschaftler und Pädagoge die Arbeit von EIPOS KIELCE, zunächst als Vizepräsident des An-Instituts der Technischen Universität Kielce, später als Präsident des gleichnamigen eingetragenen Vereins.

Besondere Verdienste erwarb sich Professor Kowalkowski bei der erfolgreichen Leitung des Europäischen Integrationsstudiums Umweltwissenschaften in Polen (TEMPUS) und des internationalen Forschungsprojekts „Einführung von Umweltmanagementsystemen in Ballungsräumen“ (TEMPUS-PHARE). Mit diesem Studiengang in Verbindung mit dem beispielhaften Forschungsprojekt und zahlreichen weiteren Ergebnissen seiner wissenschaftlichen Arbeit beförderte er die Expertise sowie die internationale Ausstrahlung von EIPOS in der postgradualen Bildung

In seinen Vorträgen und Vorlesungen hat er seine Zuhörer durch seine fachwissenschaftliche Kompetenz sowie seine pädagogische Meisterschaft überzeugt. Ohne anzuklagen, setzte er sich kritisch mit dem Umweltschutz in Mitteleuropa auseinander.  Dabei warb er gleichermaßen um das Verständnis einer aktiven Rolle Polens in Europa. Unvergessen bleibt, wie er mit Blick auf die Zukunft den Gedanken der Einigung Europas und des notwendigen europäischen Integrationsprozesses engagiert in seine Zuhörerschaft hineingetragen hat

Bis zu seinem Tode blieb er mit der EIPOS-Arbeit verbunden und befruchtete mit seinem Wissen und seiner Aktivität Kolloquien, Studien sowie Mitgliederversammlungen. Ebenso unvergessen ist seine angenehme, menschliche Art und Weise des Miteinanders.

Die EIPOS-Familie trauert um ihr Mitglied Prof. Dr. habil. Ing. Alojzy Kowalkowski und wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Zurück