EIPOS-Absolventen personenzertifiziert

Erste Sachverständige für Immobilienbewertung schlossen unter Aufsicht der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) ihr Verfahren zur Personenzertifizierung bei der EIPOSCERT GmbH erfolgreich ab.

Die zertifizierten Sachverständigen nutzen den in EU-Staaten einheitlich angewandten und anerkannten Nachweis ihrer Kompetenz. EIPOSCERT führt sämtliche Verfahren zur Personenzertifizierung streng nach den Vorschriften der DIN EN ISO/IEC 17024 durch. In 3 Zertifizierungsbereichen können sich Sachverständige zertifizieren lassen:

  • Brandschutz mit den zwei Gebieten vorbeugender Brandschutz und gebäudetechnischer Brandschutz,
  • Immobilienbewertung mit Schwerpunkt Marktwertermittlung,
  • Schäden an Gebäuden.

Für die 3 Zertifizierungsprogramme können Sachverständige sich bewerben. Vor der Zulassung erfolgt eine umfangreiche persönliche Beratung. Erfüllt der Sachverständige die formalen und fachlichen Zulassungsvoraussetzungen, unterzieht er sich einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Nach erfolgreichem Bestehen erhält er von der Zertifizierungsstelle ein Zertifikat und ein Logo in digitaler Form. Zertifikat und Logo haben eine Gültigkeit von 5 Jahren.

Kontakt:
Dipl.-Geogr. Anja Mai, M.Sc., Leiterin der Zertifizierungsstelle
Telefon: (03 51) 4 40 72-45
E-Mail: a.mai@eiposcert.de
Internet: www.eiposcert.de

Zurück